Kropp-Triathlon mit einer neuen Bekanntschaft

von Ulla

Am letzten Sonntag wurde die Triathlonsaison in S-H auch für die Erwachsenen eröffnet. In Kropp trafen sich aber auch Kinder und Jugendliche neben den Schnupper-, Jedermensch- und Sprinttriathleten.
Das Wetter spielte halbwegs mit, was hier die Jahre vorher teilweise auch schon ganz anders war. Das Wasser im Freibad war angenehm warm, aber auch die Luft war, wenn die Sonne rauskam, schon triathlontauglich.

Ich war bei den Sprinttriathleten in der letzten Startgruppe des Tages dabei. Schon vor dem Start habe ich mich mit einigen Helfern sehr nett unterhalten, während des Wettkampfs wurde man dann von ihnen an fast allen Ecken begeistert angefeuert. So eine nette Stimmung habe ich selten erlebt.
Bei den Mitwettkämpfern fanden sich leider weinige bis gar keine in meiner “Preisklasse”, so dass ich als letzte Frau (aber nicht als letzte ;-)) aus dem Wasser kam. Dementsprechend wurde ich von allen restlichen Männern (natürlich) beim Radfahren überholt. Damit hatte ich (zum Glück in gebührendem Abstand) erstmalig in meinem Triathlonleben Bekannschaft mit dem Besenmotorrad gemacht. Auf der Laufstrecke musste ich etwas auf das Besenfahrrad warten, aber dafür hatte ich ab etwa km 1,5 sehr motivierende Begleitung (“du läufst 11 km/h”, “dein Tempo ist sehr konstant – klasse” usw.). Jede spitze Kurve wurde mir vorher angesagt und wieder die netten Streckenposten. Mein Begleiter war “nur” Läufer, also habe ich ihn noch versucht zum Triathlon zu überreden. Wenn er noch seine Fahrradkette ölt, sollte das mit der 2. Disziplin schon klappen. An einer der letzten Ecken wurde mir schon das Kuchenbuffet im Ziel angekündigt. Das konnte sich wirklich sehen lassen! Außerdem gab es noch reichlich belegte Brötchen, Joghurt, Obst, Müsliriegel und natürlich Getränke. Da blieb kein Wunsch offen.
Fazit: Diesen Triathlon kann man wirklich ohne Bedenken empfehlen (von möglichen Wetterkapriolen im Mai abgesehen), vor allem die Schnuppervariante (300 m Schwimmen, 10,6 km Radeln, 2,5 km Laufen) auch für Erwachsene und als Staffel schreit geradezu danach, dass wir uns da nächstes Jahr in einer hoffentlich größeren Zahl sehen lassen. Selbst meine Bekanntschaft mit den Besenfahrzeugen wird mich nicht davon abhalten, hier wieder herzukommen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑