Tri-DW

Triathlon Verein Dänischer Wohld e.V.

Ja, ist noch gar nicht lange her, dass the crazy four unserer Landesliga mindestens Respekt einflößten und nun soll es ernst werden: Schaffen wir 2017 Regionalliga? Klingt weniger unwahrscheinlich, als Platz 4 vor der letzten Ligasaison geklungen hätte. Also? Was solls? Aber wir haben noch viel mehr vor! Am Ende sollen es in allen Leistungsklassen 3 Mannschaften richten, auch das ist realistisch, wenn alle mitmachen. Näheres, inklusive einer feurigen Ansprache unseres Chefmotivators Kai Frantzen, findet ihr alle im wiederbelebten Forum in eigener Rubrik. Dort könnt ihr auch über eine Abstimmung Absichtsbekundungen zur Liga abgeben. Bin schon sehr gespannt auf dieses Jahr, das wird groß!

Euer Kai M.

 

Dieses Jahr feiert der TriDW nicht nur seinen 10. Geburtstag, sondern auch die 3. Auflage des Isarnhoe Duathlon. Wir freuen uns alle, wieder Gastgeber sein zu dürfen und hoffen auf ähnlich gutes Wetter, wie im letzten Jahr. Und nun anmelden, auf bekanntem Weg über unseren Blog!

Sportliche Grüße vom TriDW!

Liebe TriDWler, Eltern und Freunde,

ich wünsche euch ein frohes neues Jahr 2017. Ganz oben auf der Liste steht erstmal die Gesundheit. Und dann, dass eure privaten und sportlichen Wünsche realisiert werden können.

Ich freue mich auf ein sportliches Jahr mit euch und vielen tollen Trainingseinheiten, Wettkämpfen und Projekten.

Sportliche Grüße

Für das TriDW Team

Dieter M.

Sport von 123gif.de

 

 

 

Obwohl alle in den Vorweihnachtstagen viel um die Ohren haben, nehmen sich immer einige die Zeit, zum traditionellen und sehr familiären Nikolauslauf in den Stifter Wald nach Altenholz zu kommen. Dieses Jahr sind zusätzlich noch einige “Stammkräfte” mit Erkältung oder Magen/Darm komplett ausgefallen, so dass das Teilnehmerfeld doch arg schrumpfte. Egal, es war trotzdem nett und beim anschließenden “wie Punsch”(also Punsch ohne) und Keks- und Kuchengenasche herrschte beste Stimmung. Nun drehen sich die Gespräche sowohl ums Fest, als auch um sportliche Pläne für 2017, oder die heroischen Taten des fast vergangenen 2016. Das können wir kommende Woche beim Grünkohlessen in Dänischenhagen noch weiter ausbauen. Für alle, die sich da nicht mehr einbringen können: habt noch schöne Adventstage und ein tolles Weihnachtsfest. Und kämpft weiter mit dem schönsten Sport der Welt gegen die Feiertagspfunde an.

In diesem Sinne Frohe Weihnachten i.A. des Vorstandes TriDW

Kai Möller

 

 

Liebe TriDwler, liebe Eltern und Freunde,

am Sonntag den 11.12.2016 um 14:00 Uhr findet unser diesjähriger Nikolauslauf statt. Ort ist wie immer der Wald in Altenholz. Treffpunkt  der Parkplatz am Friedhof. Wie im jeden Jahr bieten wir 2 verschiedene Strecken an. 1 km für Kinder und 3km für die Großen. Es können auch gerne die Eltern mitlaufen. Danach gibt es bei Punsch und Keksen die Möglichkeit ein wenig zu klönen und zu spielen.

Es ist auch eine gute Gelegenheit, unsere neuen Mitglieder mal kennen zu lernen. Also, einfach vorbei schauen. UND… mitmachen.

Gerne können auch Interessierte mal gucken kommen, was wir so an tollen Aktionen so machen.

Wie bewährt, darf jeder der mag, Kekse und Punsch mit bringen.

Wir freuen uns auf einen sportlichen und netten Nachmittag mit euch.

Herzliche Grüße

Dieter M.

media-media-cc7b4769-2df9-439e-b666-13d333296a46-original1024

Liebe Athleten,

wie jedes Jahr schließt auch in 2016 die Schwimmhalle Schilksee im Dezember ihre Pforten, um rein Schiff zu machen. Vom 7.12.- 26.12. ist dort alles trocken. Denkt also daran, rechtzeitig umzuplanen.

Hallo liebe TriDwler,

da ja eine gute Athletik die Grundlage für gute Leistungen und verletzungsfreie Zeiten darstellt, wollen uns engagierte Trainer, wie Kai Frantzen und Tine Groth dem Thema wieder ein wenig näher bringen.

Wer also am 6.11. zufällig ab 10:oo Uhr für ca. 2h in Friedrichsort oder umzu ist, sollte reinschauen. Um Voranmeldung(bei Kai F.) wird gebeten, der genaue Ort wird noch bekanntgegeben. Spaß ist garantiert.

 

Athletisch bemerkenswert!

Athletisch bemerkenswert!

dsc_0376-kopie

Traditionell bildete der USC-Kidsduathlon auf dem Gelände der Uni Kiel den krönenden Saisonabschluss aller TriDW-Kinder und aller Jugendlichen. Der wie immer perfekt organisierte Wettkampf bot großen Sport und tolle Erfolge für unseren Verein. Ganz besonders haben wir uns über die Kinder gefreut, die zum ersten mal an einem Wettkampf teilgenommen haben.

 

In allen fünf Startgruppen waren unsere Sportler am Start und von den jüngsten Kindern in der Bambini-Klasse bis hin zur Jugend B, also den 14- und 15-jährigen konnten wir tolle Erfolge verbuchen.

 

Im ersten Start waren es Lilli, Bane, Abi, Margaretha, Tilda und Flemming, die nicht nur schnell laufen und Radfahren konnten, sondern durch ihren fröhlichen Auftritt die Herzen der Zuschauer gewannen. Ihr habt es großartig gemacht und werdet sicher noch viele tolle Wettkämpfe erleben.

 

Eine Startgruppe später zeigten die Schüler C, die toll von Greta durch den Duathlon begleitet wurden, wie schnell sie schon sind. Jesper belegte dabei einen tollen dritten Platz auf dem Treppchen, aber auch Toby, Max, Bjarne, Bane und Richard kamen nur kurze Zeit später ins Ziel. Ganz toll!

 

Bei den Schülern B waren Cosmea, Niklas, Marvin und Jonte dabei. Alle sind richtig schnell unterwegs gewesen. Ganz besonders hat uns dabei Niklas überrascht und gefreut, der seinen ersten Duathlon überhaupt auf einem sehr starken sechsten Platz gefinisht hat. Schnell seid ihr alle gewesen.

 

Besonders gekrönt wurde der Wettkampf in den beiden letzten Startgruppen. Leif, unser Schüler-A wollte zum ersten mal einen Platz auf dem Podium ergattern. Nach dem ersten Lauf, den er auf Platz 4 beendete, konnte er seine Paradedisziplin Radfahren nutzen, um deutlich in Führung zu gehen. Diese Führung gab er bis zum Ziel nicht wieder her und konnte damit sein Ziel auf dem obersten Treppchen genießen. Auch Rune konnte in dieser Altersklasse einen hervorragenden Wettkampf zeigen. Klasse!

 

Genauso unerwartet konnte auch Junias das letzte Rennen gewinnen. Gegen seinen ein Jahr älteren Kollegen Lucas Hüllweck aus dem Landeskader der SHTU konnte Juni schon auf der ersten Laufstrecke dadurch überraschen, dass er als Erster in die Wechselzone kam, noch zeitgleich mit Lucas. Auf dem Rad konnte Juni Meter für Meter einen Vorsprung herausfahren, der ihm schon früh auf der zweiten Laufstrecke die Gewissheit gab, dass er heute der Sieger sein würde.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Starterinnen und Startern!

Kai F.

fehmarn1

 

Bei Sonnenschein, 26Grad Außentemperatur und einer typisch norddeutschen steifen Briese, fand heute die Premiere des 1. Fehmarner Triathlons statt.

Und da es keinen Triathlon in Schleswig-Holstein ohne Beteiligung des TriDWs gibt, zogen wir mit 3 Aktiven ( Tine, Markus und Ich ) und einem Anpeitscher ( Junias) auf die Insel. Am Südstrand wo vor 2 Wochen noch der Kite-Surf-WorldCup stattfand, findet man wirklich beste Bedingungen für so einen Wettkampf. Viele Parkplätze, kurze Wege auf dem Gelände,  ein toller Schwimmstart am Strand,schnelle Radstrecke und eine schicke Laufstrecke an der Promenade, rundeten den Wettkampf ab.

Ach ja, der Wettkampf…. Markus wie immer vorne weg, musste am Ende nur 6 Leuten den Vortritt lassen und wurde mit einer Zeit von 1,12Std guter 7.  Ich fand mich  mit 1,22 std auf dem 32 Platz wieder. Von 115 Aktiven auf der Sprintdistanz. Auf der Volksdistanz belegte Tine einen guten 62 Platz in 1,20Std.  und als der Moderator  anmerkte, dass der TriDw einfach überall vertreten ist und gute Ergebnisse erzielt, war ich echt stolz auf unseren tollen Verein. Sag ich einfach mal so 🙂

Also ein toller Wettkampf den es hoffentlich noch öfter geben wird und  wirklich zu empfehlen ist.

Sportliche Grüße

Dieter Michalscheck

 

fehmarn3fehmarn2fehmarn4

 

 

Isarnhoe Duathlon

Isarnhoe Duathlon

unterstützt von:

Förderer