Tri-DW

Triathlon Verein Dänischer Wohld e.V.

Was für ein Wochenende liegt da hinter uns! Und damit alle von allen Aktivitäten etwas hören, hier ein kurzer Rückblick.

Nennen wir an erster Stelle das TriDW Dream Team vom Eckernförder Staffelmarathon. Hier schlugen sich Fiete, Birgit, Simone, Carsten, Hinnerk, Rune, Leif und Michel in 3:35,39h bravourös auf der Marathondistanz. Klasse Leistung! Und Danke an Carsten für die Orga!

Hat offensichtlich Spaß gebracht.

Hat offensichtlich Spaß gebracht.

Am weitesten zu fahren hatten unsere Landesliga- Jungs. Die waren Sonntag in Geesthacht zum zweiten Sprint in der Serie. Es galt, irgendwie in der Nähe des phantastischen 7. Platzes von Flensburg wieder zu landen. Oke, Moritz, Jean und Ralph hängten sich da richtig rein und kamen bei der Tagesmannschaftswertung auf Platz 11(von 21), was einen 8. Gesamtplatz in der Ligawertung ergab. Ein hervorragendes Ergebnis. Da Geesthacht aber gleichzeitig als Landesmeisterschaft Sprint SH gewertet wurde, haben wir mit Oke auch noch einen Vizelandesmeister Sprint in der AK TM-S1 an Bord! Herzlichen Glückwunsch.

Moritz(6.), Jean(7.) und Ralph(10.) kamen in dem Wettbewerb auch auf richtig gute Plätze. Der Ausflug hatte sich gelohnt.

Mit Neopren hätte das noch mehr Spaß gebracht!

Mit Neopren hätte das noch mehr Spaß gebracht!

In Lübeck waren parallel beim 7 Türme Triathlon  Markus und Guido auf der Mitteldistanz unterwegs. Und auch hier wurden wir um einen Vize- Landesmeister reicher: Markus kam in der M40 auf den 2.Platz. Glückwunsch zu der sauberen Leistung! Guido finishte auch in einer sehr guten Zeit und kam in der M45 auf den 14. Platz. Super. Erholt euch gut! Bis demnächst beim Training.

Kai M.

 

 

Liebe TriDWler/ Liebe Helfer,

die Anspannung der Planung und Vorbereitung ist vorbei. Was bleibt, ist ein toller Wettkampf bei bestem Wetter. Ihr habt wirklich alles gegeben um den fast 200 Aktiven einen tollen Tag zu bescheren. Aber auch die zahlreichen Zuschauer kamen auf ihre Kosten. Entweder durch die spannenden Wettkämpfe oder die leckere Verpflegung.

Hierfür möchte ich mich im Namen des Orgateams herzlich bei euch bedanken. Ihr wart super 🙂

Schaut auch gerne in unsere neue Fotogalerie rein, die findet ihr unter dem Reiter “Duathlon”. Und lasst diesen schönen Tag noch einmal revue passieren… Hendrik Druse hat hier tolle Impressionen eingefangen. Herzlichen Dank an dich!

Dieter M.

Der Kropptriathlon ist schon wieder vorbei, aber er hat eine Menge guter Platzierungen, respektable Zeiten und zufriedene Gesichter hinterlassen.  Mit einem Großaufgebot an Kindern und Erwachsenen ist der TriDW nach Kropp gezogen und hat wieder einmal mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht.

Leider waren die Ergebnisse noch nicht einsehbar, aber ein paar Podiumsplätze waren schon dabei. Bei den Kindern und Erwachsenen. Oke Büll  hat bei dem Sprinttriathlon XL den sensationellen 3 Platz gemacht. Seine Gegner waren 10 und 20 Jahre älter. Respekt.. Alterchen.

Aber wie immer hat Jede/Jeder sein Bestes gegeben und konnte so zufrieden nach Hause fahren. Manch einer sogar mit dem Rad.

Danke an das Orgateam für den gut organisierten Wettkampf und das tolle Wetter.

Wir kommen wieder….

Sportliche Grüße

Dieter M.

 

 

 

Hallo zusammen,

heute wurde mit dem Startschuss zum Campus- Triathlon in Flensburg gleichzeitig die Landesliga in die Spur geschickt. Ein Sprint stand an und wir waren vor Ort mit einem Team, dass so noch nie unterwegs war.  Unsere Jungs kamen spontan auf einem noch unbestätigten 7. Gesamtplatz ein, das wäre die beste jemals erzielte Leistung! Gratulation! Jakob Köck, unsere studentische Verstärkung seit Anfang d.J., kam auch gleich bei seinem ersten Triathlon nach 4 Jahren Pause auf Rang 20 des Gesamtfeldes ein, 22 Sekunden hinter dem Teambesten Markus, der insgesamt 13.wurde. Ganz stark auch Moritz, der mit seinen 1:10:22h auf Platz 43 landete und Jean(ebenfalls wie Jakob ein  Neuling) der im 97köpfigen Ligafeld auf Platz 65 einkam. Kai F., der kurzfristrig einsprang, und das trotz nennenswertem Trainingsrückstand, kam auch erfolgreich ins Ziel und komplettierte die Leistung. Gratulation an unser Team und hoffentlich weiter viel Erfolg in diesem Wettbewerb! Erholt euch gut!

Beeindruckt grüßt

Kai M.

Liebe Tri-DWler, liebe Eltern und Freunde,
jetzt sind es (nur) noch 7 Wochen bis zu unserem großen Event, dem Isarnhoe-Duathlon 2016 am 22.05.
Wenn man in der Vorbereitung steckt, sind 7 Wochen keine allzu lange Zeit mehr.
Von der Organisation mit den Behörden, Verbänden, Sponsoren sind wir gut davor.
Beim 2. Mal ist man schon etwas schlauer. Auch der Anteil der Sponsoren ist gestiegen und wir können uns auf eine breite Unterstützung (s.h. Homepage) freuen.
Diese Unterstützung wird auch wieder im Helferbereich benötigt. Für einen reibungslosen Ablauf werden wir ca.40 Helfer benötigen. Wir haben im Verein über 70 Mitglieder – da werden wir es schaffen, die Helferzahl zu erreichen! Gerne können auch Eltern und Freunde dabei sein. Eine spannende Unternehmung ist das ja und Spaß  macht das auch noch.
Wir haben zwar schon etliche Hilfszusagen, aber das reicht noch lange nicht aus.
Jedes Mitglied hat eine Mail mit der Helferliste im Anhang bekommen.
Wer das aber jetzt hier liest und Lust bekommen hat mitzumachen, ist natürlich herzlich willkommen.
Einfach Kontakt über unsere Vereinadresse  (tri-dw@gmx.de) herstellen und schon kann das losgehen.
Vielen Dank im Vorraus……

Beste Grüße

Dieter Michalscheck
für das Orgateam

Liebe Mitglieder und Freunde des TriDW,

auf Initiative von Kai Frantzen und mit Unterstützung des Vorstandes und der Trainer möchten wir den aktuellen und zukünftigen Entwicklungen im Verein ein wenig Form verleihen und starten in diesem Sinne mit einem Rundbrief. Die meisten Themen, die uns bewegen, findet ihr dort wieder. Bitte lest euch den Brief(er ist im Forum zu finden) durch und beteiligt euch an der Diskussion, gebt Feedback, kommentiert… Denn nur gemeinsam kommen wir weiter.

Euch ein paar nette Ostertage und bis dann beim Training

Kai Möller im Namen des Vorstandes und der Trainer

Liebe SportlerInnen und Sportler des TriDW,

denkt bitte an unsere Jahreshauptversammlung am 10.3. um 19:30 Uhr in Dänischenhagen im Sportheim. Wir wollen 2015 noch einmal kurz zusammenfassen und Ausblick geben auf das Kommende. Bringt eure Wünsche und Vorstellungen mit zu einer interessanten Diskussion.

Wir freuen uns auf euch!

Euer Vorstand

Liebe Leute,

Gerne möchte ich auch in dieser Form alle interessierten Sportlerinnen und Sportler des TriDW zum Einsteiger Workshop einladen. Mit tatkräftiger Unterstützung von Kai Frantzen plane ich ein Malente Wochenende für den Anfänger/ Einsteiger, oder den/die, der/die sich dafür hält. Im Vordergrund stehen überwiegend praktische und theoretische Grundlagen aller 3 Sportarten, verbunden mit viel Spaß in der Gemeinschaft. Die Teilnehmerzahl wird auf 20 begrenzt und erste Interessenten haben sich schon gemeldet. Also nicht lange zögern. Hier geht es zur Ausschreibung:

http://www.shtu.de/

http://www.shtu.de/SHTU-%20TriaWS%201.pdf

Mit sportlichen Grüßen

Kai M.

 

DSC_3017

 

Auch dieses Jahr hat es Kai Frantzen wieder in der Vorsaison organisiert: ein Schwimm- und Athletikwochenende im Sport- und Bildungszentrum in Malente. Besser gesagt zwei, denn es gab zwei Termine. Beide waren natürlich ausgebucht, denn das Interesse ist immer sehr groß, nicht zuletzt wegen der optimalen Bedingungen vor Ort. Unterstützt wurde Kai auf Trainerseite von Moritz, der hier auch hervorragende Arbeit geleistet hat. Beiden einen riesen Dank! An dieser Stelle sei aber auch Carsten gedankt, der sich bei der Betreuung der Kinder ganz aktiv eingebracht hat.

Sowohl die Erwachsenen, als auch die Kinder in den unterschiedlichen Altersstufen wurden je nach Leistungsniveau individuell sehr gefordert, wobei der Spaß nie zu kurz kam(oder, Kai?). Jeweils von Freitag bis Sonntag durften wir satte 4 Einheiten a´90 Minuten in die Schwimmhalle, um an unserer Technik und Ausdauer/ Schnelligkeit zu feilen. Für die Kinder blieb aber auch immer genug Zeit zum Spielen und das haben sie auch ausgiebig getan. Das Gedusche reicht für den Rest des Monats… Dazu kamen Einheiten mit Athletik, Koordination und Spiel, teilweise mit der ganzen Gruppe, was besonders Spaß brachte. Es ist halt auch lustig, wenn Triathleten Fußball spielen. Abends war es dann relativ zügig ruhig auf den Fluren, waren doch alle ehrlich erschöpft. Mit Sicherheit war es für die Gruppe sehr gewinnbringend, die Zeit mit so engagierten Coaches zu teilen und dabei wieder etwas zu lernen. Da der Triathlet an sich zwangsläufig viele Stunden mit sich allein verbringt, ist so ein Wochenende auch für die Gemeinschaft mal etwas Besonderes. Deshalb noch einmal ein Dank an Kai und Moritz für die Organisation und Durchführung des Camps. Wir hoffen, mit euch dort noch die eine oder andere Wiederholung zu erleben. Nun aber lecken wir erst einmal Wunden und dann sehen wir uns morgen wieder…zum Schwimmen! Ich denke, der Mitbewerb muss uns fürchten.

Kai M.

P.S.: Fotos vom Wochenende sind in der Galerie zu finden

DSC_3015

Isarnhoe Duathlon

Isarnhoe Duathlon

unterstützt von:

Förderer